HÄUFIG gestellte Fragen

1. Muss ich bezahlen, wenn ich nicht springe? 

Nein, als Begleiter / Zuschauer zahlst Du keinen Eintritt, doch Du darfst die Trampolinflächen nicht betreten. Du kannst Dich im unteren Bereich der Halle aufhalten, dort gibt es auch Sitzgelegenheiten.

 

2. Muss ich im Voraus wissen, wie lange ich Springe? 

Nein, Du kannst, sobald Deine Zeit vorüber ist, im Halbstundentakt verlängern.

 

3. Müssen Gruppen reservieren? 

Ab einer Gruppengröße von 8 Personen ist eine Reservierungsanfrage über unsere Seite sinnvoll. Wir bearbeiten Reservierungsanfragen in unserem Büro zu den regulären Bürozeiten (9 Uhr bis ca.17 Uhr) von Montag - Freitag.

Deine Anfrage benötigen wir schriftlich. Zur Bearbeitung einer solchen Anfrage benötigen wir 2-3 Tage, daher bitte rechtzeitig anfragen, vor allem für die Wochenenden.

Nachdem Du uns Deine Reservierungsanfrage geschickt hast, bekommst Du eine schriftliche Reservierungsbestätigung per email von uns, wenn Dein Wunschtermin noch frei ist.

WICHTIG:

DIESE RESERVIERUNGSBESTÄTIGUNG BITTE UNBEDINGT AUSDRUCKEN & VOR ORT IM SPRUNGPARK ABGEBEN.

OHNE DIE VORLAGE DIESER BESTÄTIGUNG VOR ORT HAST DU KEINEN ANSPRUCH AUF DEINE RESERVIERUNG.

 

4. Was kostet der Eintritt? 

5. Sind Trampolinsocken Pflicht? 

Ja, da ohne unsere speziellen Trampolinsocken eine hohe Verletzungsgefahr besteht.

 

6. Darf ich Speisen und Getränke mitbringen?

Getränke dürfen mitgebracht werden, das Mitbringen von Speisen ist nicht erlaubt. Für Geburtstagsfeiern gilt: Geburtstagskuchen dürfen mitgebracht und im Bistro gegessen werden, wenn dort auch Getränke bestellt werden.

 

7. Wie sind die Öffnungszeiten?

Montag - Dienstag:  geschlossen

Mittwoch - Freitag:  15:00 - 20:00 Uhr

Samstag - Sonntag:12:00 - 20:00 Uhr

In den Schulferien

(Baden-Württembergs)

sowie an gesetzlichen

Feiertagen:              12:00-20:00 Uhr

 

8. Was sollte ich mitbringen?

Für den Besuch des Sprungparkes brauchst Du sportliche Bekleidung, ein Schloss für Dein Schließfach, Trampolinsocken (wenn vorhanden), Eintrittsgeld und gute Laune. 

 

9. Gibt es Gutscheine? 

Ja, diese sind im Sprungpark an der Anmeldung oder bei uns im Onlineshop erhältlich.          

 

10. Gibt es Schließfächer vor Ort? 

Ja, bring hierfür am besten ein eigenes Schloss mit. Wir verleihen auch Schlösser gegen 10 € Pfandgebühr. Wenn Du uns das Schloss in ordnungsgemäßem Zustand wieder zurückgibst, erhältst Du die Pfandgebühr wieder zurück.

 

11. Muss ich die Einverständniserklärung für Erziehungsberechtigte ausgefüllt mitbringen?

Ja, wenn Du ein Kind unter 12 Jahren bist und ohne Eltern / ohne Begleitung einer erziehungsberechtigten Person den Sprungpark besuchen möchtest.

 

12. Was kostet es einen Geburtstag im Sprungpark zu feiern? 

Hierzu ein kleines Rechenbeispiel: 10 Kinder á 1 Stunde + Essen

1Stunde / Kind = 9 €; Socken je Kind 2,5 €

(zu zahlen an Sprungparkkasse)                                          

Menü 1 je Kind 3,9 € (zu zahlen im Bistro)

 

          1 0 Kinder á 9 € = 90 €

+ 10 x Socken á 2,5 € = 25 €

+ 10 x Menü 1 á 3,9 € = 39 €

 _____________________

 

Gesamt:                   154,00 €                                   

13. Wie läuft der Besuch im Sprungpark ab? Der Ablauf vor Ort in 5 einfachen Schritten:

      1. Du registrierst Dich an einem der Tablets an der Anmeldung (drei Tablets stehen zur Verfügung).

      2. Danach bezahlst Du an der Kasse neben den Tablets.

      3. Nun erhältst Du Deine Sprungparksocken sowie Deinen Eintrittsaufkleber, auf welchem Dein Name sowie das Ende Deiner Sprungzeit    

   notiert sind.

      4. Du kannst Dich nun umziehen und den Aufkleber gut sichtbar auf Dein T-Shirt / Deine Hose kleben.

      5. Nun darfst Du springen bis Deine Sprunzeit abgelaufen ist. Danach verlässt Du die Trampolinflächen / Aktionsflächen.

 

Danke für Deinen Besuch!